Der Kurs vermittelt Mitarbeitern produzierender Unternehmen das nötige Grundwissen zum Energiemanagement nach ISO 50001, um den Beauftragten effektiv unterstützen und ihren Beitrag zur erfolgreichen Zertifizierung leisten zu können.

Neben Kontext, Aufbau und Forderungen der ISO 50001 werden auch die Abläufe der externen Zertifizierung und mehrere Querschnittstechnologien aus dem Industrieumfeld vorgestellt, um Optimierungspotentiale identifizierbar zu machen.

Der vollständige Kurs nimmt etwa vier Stunden Zeit in Anspruch.